Polycom übernimmt Roundtable-Videosystem von Microsoft

a Polycom CX5000

Polycom und Microsoft haben eine Erweiterung ihrer strategischen Beziehungen vereinbart, um nach eigenem Bekunden eines der breitesten und leistungsfähigen Portfolios von Sprach- und Videolösungen für UCC-Umgebungen (Unified Communications and Collaboration) anzubieten. Im Rahmen einer entsprechenden Vereinbarung hat Microsoft die Rechte für die Distribution von Microsoft Roundtable an Polycom lizenziert. Das Produkt wird künftig ausschließlich unter der Bezeichnung „Polycom CX5000 Unified Conference Station“ vertrieben und ist bei AVN Solution erhältlich.

Die CX5000 wurde im Oktober 2007 von Microsoft auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um ein Plug-and-Play-Gerät, das per USB an den PC angeschlossen wird, so dass keine zusätzlichen Anschlussvorrichtungen oder Konfigurationsmaßnahmen erforderlich sind und Benutzer einfach einen Konferenzraum aufsuchen, ihren Laptop anschließen und eine Konferenz starten können.

Die CX5000 eignet sich für Unternehmen, die Microsoft Office Live Meeting 2007 oder OCS 2007 einsetzen und im Rahmen einer Live-Meeting- oder OCS-2007-Sitzung einfach und mühelos auf Audio- und Videokommunikationsfunktionen zurückgreifen möchten.

Bei der Nutzung von Office Live Meeting Service oder als Komponente von OCS 2007 ermöglicht die CX5000 nicht nur die Darstellung von Multimedia-Inhalten, sondern auch eine 360-Grad-Panoramasicht des gesamten Besprechungsraums und eine separate Darstellung des Meetingteilnehmers, der gerade das Wort hat. Auf diese Weise wird ein einzigartiges und realitätsnahes Sprach- und Videoerlebnis geschaffen.

Hier gelangen Sie zur Produktseite Polycom CX5000.