daViKo: Videokonferenzen ohne Routerkonfigurationen

a daViKo3 1024x768

Die daViKo GmbH präsentiert die neue Version seines Desktop-Videokonferenz-Client. Mit der Version 3.09 gehören Konfigurationen an NAT-Routern der Vergangenheit an. Viele kennen das Problem: Die in lokalen Netzen problemlos funktionierenden IP-Videokonferenzlösungen arbeiten nicht mehr, sobald eine Umsetzung zwischen privaten und öffentlicher IP Adresse durch NAT-Router ins Spiel kommt. Bisher mussten Einstellungen am Router, sogenanntes Portforwarding, vorgenommen werden. Gleichzeitig war die Adressierung von mehreren Videokonferenzarbeitsplätzen von Außen recht schwierig.

Dank einer neuen UDP Technologie in daViKo 3.09 können Sie jetzt barrierefrei Multipoint-Videokonferenzen mit hervorragender Audio- und Videoqualität durchführen und gleichzeitig Application-Sharing betreiben. Alles was Sie brauchen, ist ein PC und eine USB-Kamera. Es wird kein weiterer Server (MCU) oder weitere Hardware benötigt. Sie können diese Software gerne kostenlos testen. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine e-Mail! Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Nähere Informationen finden Sie hier.